Herzlich Willkommen beim Karnevalverein Böchingen !

4 x 11 Jahre Hexenkessel Böchingen

 

Liebe Freunde der Böchinger Fastnacht,

 

unter diesem Motto sind wir in die Jubiläums-Kampagne 4x11 Jahre Böchinger Fastnacht gestartet.

Wir freuen uns auf unsere Prunksitzungen, für die der Kartenverkauf ab sofort beginnt.

Unser Aktive stecken bereits mitten in den Vorbereitungen und können es kaum noch erwarten dass es nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder los geht. Wir freuen uns auf viele Närrinnen und Narrhalesen im Böchinger Festsaal!

 

Bis bald!

 

Die Vorstandschaft des KVB

 

Prinzenpaar der Kampagne 2022/2023: Nadine I. und Sven I.

Ihre Lieblichkeit, Prinzessin Nadine I.

Zauberhafte Fastnachtsprinzessin aus dem Hause der Sächsen und Hexen derer zu Zwickau. Als langstreckenschwimmende Après-Skifahrerin und wandernde Pilzsammlerin ist sie schöner, blonder, fester, denn sie ist ‘ne Krankenschwester. Die neugierige, schlagerhörende Jungpionierin schwingt gerne mal die Quetschkommod, zeigt ihrem Prinzen als schlagfertige Plattenbau-Skorpion-Judoka, wo es lang geht oder versucht als Pfeffi-trinkende Partyqueen ihre Mädels beim Stammtisch im Dorfbrunnen zum Dirty-Dancing zu animieren. Als Horoskop lesende Sterndeuterin hat sie bereits auch schon zwei Mal den großen Kinderwagen geschoben und fährt, anstatt auf ihrem Besen zu reiten, lieber als Häfelder Busmama durch die Gegend.

Herzlich willkommen zur Jubiläumskampagne: Nadine Weber

Seine Hoheit, Prinz Sven I.

Stattlicher Faschingsprinz, abstammend aus der Weltenbummlerdynastie derer von Weber zu Böchingen. Harmoniebedürftiger, freundlicher, extrem schnarchender Wassermann, der sich vor 28 Jahren, beginnend in Herzchenleggings bei Bengerter & Co., lateinamerikanisch bis zum Profi beim TSC Landau tanzte. Alles essender, bacarditrinkender James-Bond- und FCK-Fan, der gerne Ski fährt, snowboarded, joggt, und momentan mit Cashewkernen und Vanillejoghurt gestärkt, den Erhalt des Pfälzer Waldhüttenpasses anstrebt. Der blaublütige Speditionskaufmann, der beim großen Stern in Wörth als Logistikplaner seine royalen Brötchen verdient, lernte seine reisepartnersuchende Prinzessin über das königliche Portal urlaubspartner.com kennen. Kaum in Frankfurt über den eisernen Steg zum ersten Date ins Mosch Mosch, ging es in den Ehehafen und von dort in den gemeinsamen Palast im Barockweinort der Gemarkung Hainfeld, wo er mit ihr und den beiden Prinzesprinzen Finn und Nick residiert.

Wir begrüßen in unserem Jubiläumshexenkessel: Sven Weber